Aktuelle Zahlen Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 10533 - ein weiterer Todesfall

Von 
afs
Lesedauer: 

Mannheim. Das Gesundheitsamt Mannheim hat am Montagnachmittag einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus bestätigt. Nach Informationen der Stadtverwaltung verstarb eine über 80 Jahre alte Frau in einem Mannheimer Krankenhaus. Insgesamt hat es in Mannheim seit Beginn der Pandemie 252 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben.

AdUnit urban-intext1

Coronavirus in Mannheim - Grafiken zu Fällen, Verlauf und 7-Tage-Inzidenz

Zudem wurden bis 16 Uhr insgesamt acht weitere nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich auf insgesamt 10533.
Mit diesen Werten stagniert die 7-Tage-Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) um die Grenze von 50 - am Montag lag die Inzidenz - gemessen an den täglich von der Stadt Mannheim veröffentlichten Zahlen - bei 50,2; am Sonntag bei 50,9.
Maßgeblich für weitere Lockerungen oder Entscheidungen hinsichtlich der nächtlichen Ausgangssperre ist der offizielle Landeswert, der wegen verspätet weitergegebener und nachträglich eingerechneter Fälle häufig abweicht. Am Montag lag er bei 51,5.

Überblick: Coronavirus - so viele Fälle sind in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt
Dossier Corona: Hintergründe, Infografiken, Berichte zur Entwicklung der Pandemie in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Metropolregion
Nichts verpassen: Verschärfter Lockdown, Impfungen, milliardenschwere Wirtschaftshilfen – alle Entwicklungen zum Coronavirus: Jetzt 30 Tage gratis E-Paper und Morgenweb lesen

AdUnit urban-intext2

Bislang gelten in Mannheim 9836 Personen als genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es im Stadtgebiet derzeit 445 akute Infektionsfälle.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren