AdUnit Billboard
Religon

Wort zum Sonntag mit Ilka Sobottke aus Mannheim

Von 
dv
Lesedauer: 

Mannheim. Am Samstag, 3. April, kommt das „Wort zum Sonntag“ aus Mannheim: Pfarrerin Ilka Sobottke spricht in der ARD über Corona und die Osterbotschaft.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Osterbotschaft, die zwischen Todesangst und neuem Leben so hoffnungsvoll erklinge, setze ein wichtiges Zeichen, ist Sobottke überzeugt. Das „Wort zum Sonntag“ versteht sich als christlicher Kommentar zum Zeitgeschehen. Die Sprecherinnen und Sprecher wählen ihr Thema selbst aus, die Überarbeitung erfolgt durch das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik. Die Aufzeichnung findet einen Tag vor dem Sendetermin statt. Bei aktuellem Anlass wird neu produziert.

Mit dem „Wort zum Sonntag“ erreicht die ARD knapp zwei Millionen Menschen. Sendetermin ist im Fernsehen um 23.50 Uhr nach den "Tagesthemen". Online steht der Beitrag ab 18 Uhr bereit.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1