Wollschweine und Co. im Herzogenriedpark freuen sich wieder über Besuch

Von 
lok
Lesedauer: 

Darauf haben sich viele gefreut: Seit Freitag ist der Herzogenriedpark wieder geöffnet – und das nutzten am ersten Tag direkt einige Besucher. Vor allem der Bauernhof mit seinen Tieren lockte Familien mit Kindern. Ziegen, Zackenschafe und Shetland-Ponys freuten sich über den Besuch. Und die Wollschweine (unser Bild) sind immer eine Attraktion. In der Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag hatte Oberbürgermeister Peter Kurz von der Wiedereröffnung des Herzogenriedparks berichtet. Das funktioniert dank eines juristischen Kniffs: Der kostenpflichtige Stadtpark wurde kurzerhand in eine Grünanlage umgewandelt, die alle Menschen gratis nutzen könnten. Maximal 1500 Personen dürfen gleichzeitig in den Park. Ist die Grenze erreicht, steht es auf der Internetseite. In Toilettenanlagen sowie vor Tiergehegen und in Warteschlangen herrscht Maskenpflicht. lok

Wiederöffnung Herzogenriedpark: Wollschweine und Co. freuen sich wieder über Besuch

Veröffentlicht
Von
Christoph Bluethner
Bilder in Galerie
24
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Info: Weitere Bilder unter mannheimer-morgen.de/mannheim