Polizei Wenig Sympathie für Nachbarin – Kater beißt zu

Von 
pol/mgw
Lesedauer: 

Mannheim. Im Mannheimer Stadtteil Seckenheim ist eine 77-Jährige bereits zum dritten Mal vom Kater ihres Nachbarn angegangen worden. Die ersten beiden Male krallte sich das Tier an den Beinen der Seniorin fest. Beim dritten Mal biss er ihr laut Polizeibericht jedoch ins Schienbein, wodurch die Frau eine blutende Wunde erlitt.

AdUnit urban-intext1

Nach der Behandlung der Wunde durch den Hausarzt und einem wenig erfolgreichen Gespräch mit ihrem Nachbarn erstattete die Dame Anzeige beim Polizeiposten Seckenheim. Der Nachbar muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren