AdUnit Billboard
Planetarium - Näheres zu den Formationen am Winterhimmel

Vortrag über Sternbilder

Von 
Red
Lesedauer: 
Immer wieder faszinierend: die Sterne und ihre Bedeutung. © Planetarium

Mannheim. Was ist am Winterhimmel über Mannheim zu sehen? Welche Sternbilder kann man in den ersten drei Monaten des Jahres besonders gut erkennen? Wann ergeben sich spannende Begegnungen zwischen den Planeten und mit dem Mond und wann kann man mit besonders vielen Sternschnuppen rechnen? Darum und um vieles mehr dreht sich ein Vortrag von Mathias Jäger am Donnerstag im Planetarium. Beginn im Kuppelsaal ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro, Tickets sind bis auf Weiteres unter www.planetarium-mannheim.de ausschließlich online erhältlich.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Jäger hat in Wien Astronomie studiert und in Heidelberg am Max-Planck-Institut für Astronomie promoviert. Er wechselte im Anschluss an die Europäische Südsternwarte (ESO) in Garching bei München, wo er neben der Öffentlichkeitsarbeit unter anderem für den Aufbau des ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrums mitverantwortlich war. Ab 2015 war er für vier Jahre der Pressesprecher des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops, bevor er für zwei Jahre als Pressesprecher an das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie wechselte. Seit Mai 2021 ist er der Wissenschaftliche und Technische Leiter im Planetarium Mannheim. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1