AdUnit Billboard
Freizeit

Vortrag über das Hubble-Teleskop in Mannheimer Planetarium

Von 
red/lok
Lesedauer: 

Mannheim. Seit 32 Jahren ist das Hubble-Weltraumteleskop von Nasa und Esa im Einsatz. In den vergangenen drei Jahrzehnten hat es aber nicht nur Astronomen begeistert. Seine Aufnahmen aus den Tiefen des Weltraums haben es geschafft, die Öffentlichkeit in ihren Bann zu ziehen – dabei war die Geschichte von Hubble keineswegs immer nur von Höhenflügen geprägt, sondern immer wieder auch von Rückschlägen. An diesem Donnerstag, 14. Oktober, hält Mathias Jäger um 19.30 Uhr einen Vortrag über das Hubble-Teleskop. Der Astronom zeigt im Planetarium einige wissenschaftliche Höhepunkte und eine Auswahl der spektakulären Bilder, die den Blick der Menschheit auf das Universum geprägt haben. Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich online zu kaufen unter planetarium-mannheim.de.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1