Blaulicht Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen in der Neckarstadt

Von 
pol/kts
Lesedauer: 

Mannheim. Ein Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen hat sich am vergangenen Samstag in der Neckarstadt ereignet, teilte die Polizei mit. Ein 45-jähriger Mann bog gegen 12.45 Uhr mit seinem Mercedes von der Spatenstraße nach rechts in die Bürgermeister-Fuchs-Straße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 29-jährigen Ford-Fahrers, der in der
Bürgermeister-Fuchs-Straße in Richtung Paul-Gerhardt-Straße unterwegs war. Der Fahrer des Ford bremste zwar noch, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr vermeiden.

Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Ford gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW und drückte diesen auf den Gehweg. Anschließend stieß er gegen einen vor dem VW abgestellten Toyota und schob diesen auf einen
weiteren VW.

Die beiden Fahrer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Der Mercedes, der Ford sowie ein VW waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf rund 25 000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren