AdUnit Billboard
Almenhof

Verdacht auf Brandstiftung

Von 
dpa/pol/jab
Lesedauer: 

Im Zuge erster Ermittlungen nach einem Brand in einem dreistöckigen Wohnhaus in der Wattstraße hat die Polizei Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung. Wie die Beamten mitteilten, ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Die Ermittlungen laufen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Feuer war am frühen Samstagmorgen gegen 2.35 Uhr ausgebrochen. Vor Ort konnte eine in Flammen stehende Wohnung festgestellt werden. Der Feuerwehr gelang es zügig, den Brand zu löschen. Personen kamen nach Angaben der Polizei nicht zu Schaden. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf rund 100 000 Euro. Die Kellerwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die dort eigentlich lebenden Personen wollten nach Angaben eines Polizeisprechers in der Nacht zu Samstag noch nicht woanders untergebracht werden, sondern in ihren Autos übernachten. dpa/pol/jab

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Mobile_Footer_1