AdUnit Billboard
Jungbusch - Stadt erlässt neue Allgemeinverfügung

Verbot für Musikboxen

Von 
kpl/lia
Lesedauer: 

Mannheim. Die Stadt Mannheim hat eine neue Allgemeinverfügung für den Jungbusch erlassen. Damit wird neben dem Verbot zum Verkauf, Konsum und zum Mitführen von Alkohol außerhalb von Gaststätten nun auch ein Lautsprecherverbot an Wochenenden ausgesprochen. Die neue Allgemeinverfügung tritt an diesem Freitag in Kraft und soll vorerst bis 8. August gelten. Für den Konsum und das Mitführen von Alkohol gilt ein Verbot weiterhin von 24 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages. Im selben Zeitraum sind auch portable Lautsprecher untersagt. Die Verfügung schließt bezüglich des Verkaufsverbots von Alkohol an die Schließzeit der Außengastronomie um 23 Uhr an. Die Stadt möchte mit den Maßnahmen einen zu erwartenden Besucherandrang im Jungbusch verhindern. Bereits 2020 habe sich diese Maßnahme, um alkoholbedingten Störungen entgegenzuwirken, bezahlt gemacht, heißt es. Polizei, Ordnungsdienst und die sogenannten „Nachtschicht-Mitarbeiter“ seien zudem weiter im Einsatz. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1