AdUnit Billboard
Uniklinikum Mannheim

Urteil im Hygiene-Prozess: Haftstrafe für Dänzer

Von 
wam
Lesedauer: 

Mannheim. Eine Haftstrafe von zwei Jahren, die zur Bewährung ausgesetzt ist und dazu eine Geldauflage von 75.000 Euro - das ist das Urteil gegen den ehemaligen Geschäftsführer des Mannheimer Universitätsklinikums Alfred Dänzer im sogenannten Hygiene-Prozess. Die 3. Strafkammer des Mannheimer Landgerichts geht bei den Verstößen gegen das Medizinproduktegesetz von bedingtem Vorsatz des 73-Jährigen aus und legt ihm zur Last, aktiv bei der Unterlassung von Kontrollen gehandelt zu haben. Dänzers Verteidiger kündigte an, Revision zu beantragen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1