AdUnit Billboard
Mannheim

Unbekannte randalieren in Sporthalle - erneut Einbruch in stillgelegten Schulbereich

Von 
dir/pol
Lesedauer: 

Mannheim. Zum wiederholten Mal sind unbekannte Täter in eine stillgelegte Schulsporthalle im Herzogenried eingebrochen und haben zahlreiche Beschädigungen verursacht. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall in der Ferienzeit zwischen Sonntag, 17., und Sonntag, 24. April. Die Unbekannten drangen durch Aufhebeln einer Notausgangstür in die Sporthalle in der Herzogenriedstraße ein. Im Inneren verschafften sie sich Zugang zu sämtlichen Räumlichkeiten. Hierzu hebelten sie mehrere verschlossene Türen und Schränke auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In den Räumen aufbewahrtes Inventar verteilten die Unbekannten in der kompletten Halle und beschädigten es größtenteils. Außerdem schlugen sie mit einem hölzernen Sportgerät mehrere Scheiben der Glasfassade am angrenzenden Unterrichtsgebäude ein. Die in drei Teile trennbare Halle ist wegen Einsturzgefahr derzeit gesperrt. Sie soll im Sommer abgerissen werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Betreten des einsturzgefährdeten Bereichs der Halle gefährlich und verboten ist.

Bereits in den Fasnachtsferien waren Unbekannte in die stillgelegte Halle eingedrungen und hatten dort in ähnlicher Weise randaliert. Ein Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen ist nicht auszuschließen. Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarstadt unter 0621/33010 zu melden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1