Trotz Ausgangssperre betrunken auf E-Scooter unterwegs

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Mannheim. Weil er trotz Ausgangsbeschränkung gegen 2.30 Uhr am Sonntagmorgen mit einem E-Scooter durch Mannheim fuhr, ist ein 28-jähriger von einer Streife in der Seckenheimer Straße kontrolliert worden. Nach Angaben der Polizei stellten die Beamten eine deutliche Alkoholisierung bei dem Mann fest und nahmen ihn mit auf die Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen des Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren