Kriminalität - Zwei Männer greifen Polizeibeamte an

Tritte, Schläge und Spuckattacken

Von 
scho/pol
Lesedauer: 
Symbolbild © Silas Stein

Mannheim. In gleich zwei Fällen sind am Mittwoch mehrere Polizeibeamte unabhängig voneinander angegriffen worden. So attackierte ein 32-Jähriger einen Polizisten auf dem Innenstadt-Revier. Der Mann war dort gegen 17.30 aufgetaucht, um eine Anzeige zu erstatten. Während der Anhörung schlug er plötzlich einem Beamten mit der Faust gegen die Brust. Als er daraufhin vorläufig festgenommen werden sollte, widersetzte er sich. Um festzustellen, ob der Angreifer unter Alkohol oder Drogen stand, wurde ihm dann eine Blutprobe entnommen.

AdUnit urban-intext1

Während der weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Er wurde in eine Fachklinik gebracht. Dabei schlug er einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht, riss ihm ein Büschel Haare aus und trat nach den Beamten. Nur mithilfe weiterer Polizeistreifen konnte der 32-Jährige schließlich überwältigt werden. Zwei Beamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt.

Ermittlungen laufen

Der 32-Jährige wurde zunächst zur Behandlung in der Fachklinik aufgenommen und, nachdem er sich beruhigt hatte, am Morgen darauf wieder entlassen. Laut Polizei hatte der 32-Jährige am Abend erheblich unter Drogeneinfluss gestanden. Gegen ihn wird nun wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Polizeibeamte sowie Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Im zweiten Fall widersetzte sich ein 22-Jähriger gegen 13.15 Uhr in der Neckarstadt Polizeibeamten und wurde handgreiflich. Der Mann war einer Polizeistreife aufgefallen, als er mit dem Fahrrad die Dammstraße entlangfuhr und dabei telefonierte. Die Polizisten hielten ihn darauf an, um seine Personalien festzustellen. Dabei wurde er laut Polizeibericht zunehmend aggressiver und beleidigte die Beamten. Die legten ihm Handschellen an.

AdUnit urban-intext2

Als er bei seiner Durchsuchung den Schlagstock eines Polizisten greifen wollte, kam es zu einem Gerangel, bei dem der 22-Jährige und ein Beamter hinfielen. Auf dem Boden versuchte er, nach dem Polizisten zu treten und ihn in den Arm und in die Hand zu beißen. Auf dem Neckarstadt-Revier spuckte er schließlich noch nach einer Polizeibeamtin. Gegen den 22-Jährigen wird wegen Angriff und Widerstand gegen Polizeibeamte, Körperverletzung, Beleidigung und wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt.