Training mit Spitzensportlerin

Von 
pwr
Lesedauer: 
Der Techniker bei seiner Arbeit (Name kommt Peter W. Ragge) in der Kulturhalle Feudenheim, Buergergemeinschaft, Verleihung der Ehrennnadel des Landes BaWü an Kh.Steiner, 25 Jhare Vorsitzender der Bürgergemeinschaft udn damit der Dachorganisation der Vereine. Foto © Ruffler *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. For editorial use only. © Michael Ruffler

Besondere Premiere: Ricarda Lobe, Deutsche Meisterin im Hürdensprint, trainiert sonst sehr viel, doch jetzt war sie mal auf ungewöhnliche Weise selbst Trainerin. Die Spitzensportlerin leitete das Aufwärmen, ehe 60 angehende Handelsfachwirte und Studenten von Bauhaus an die Kletterwand gingen. Zuvor hielt sie auf Vermittlung ihres Vereins, der Mannheimer Turn- und Sportgesellschaft 1899, vor den Nachwuchskräften einen Vortrag. Dabei stellte sie fest, „dass es schon viele Parallelen zwischen dem Spitzensport und der Wirtschaft gibt“, so Ricarda Lobe: „Man muss genau auf den Punkt Höchstleistung abrufen, wir im Wettkampf und in der Wirtschaft beim Kundengespräch.“ Wie man sich darauf richtig vorbereitet und sich immer motiviert, dazu gab Lobe zahlreiche Tipps. „Das war auch für mich eine interessante und schöne Erfahrung“, sagte sie über den Tag. Derzeit trainiert sie selbst für die anstehende Hallensaison. pwr

Mehr zum Thema

Fußball

Waldhof-Trainer Neidhart klagt: Außer Höger gibt es keinen Führungsspieler

Veröffentlicht
Von
Alexander Müller
Mehr erfahren
Schriesheim

Ein Weinberg auf der Buga in Mannheim

Veröffentlicht
Von
Konstantin Groß
Mehr erfahren