Das Wetter des Monats - Der September war ungewöhnlich warm, sonnig und sehr trocken / Regen kommt Natur zugute

Tief Xyla stimmt auf kühlere Tage ein

Von 
Christine Maisch
Lesedauer: 
Das Herbstlaub leuchtet in Gärten und Grünanlagen bereits in wunderschönen Farben und lässt die Regentropfen auf den Mauerwein-Blättern rot funkeln. © dpa

Er ist schön und so lange gewesen, dass er gefühlt sogar noch weit bis in den ersten Herbstmonat hineingereicht hat: der Sommer 2020. Und so gab es im September nicht nur die stolze Zahl von 14 Tagen, an denen die Quecksilbersäule immer wieder an die 25-Grad-Marke herangereicht hat, während es üblicherweise im Schnitt nur sechs sind. „Es war nicht nur warm, sondern auch recht sonnig und zu

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen