AdUnit Billboard
Corona - Immatrikulierte bekommen von der Hochschule Zugang zu einem Portal / Inzidenz bleibt nahezu unverändert

Studierende erhalten Impftermine

Von 
mig
Lesedauer: 
Symbolbild. © DPA

Mannheim. Gute Nachrichten für Studierende an den Mannheimer Hochschulen: Die Stadt bietet ihnen einen Impftermin im Zentrum auf dem Maimarktgelände an. Das teilte die Verwaltung am Montagnachmittag mit. Demnach sollen die jungen Menschen direkt über ihre Hochschule einen Zugang zu einem Terminvergabeportal erhalten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Corona

Mannheim: Nicht benötigte Impftermine soll man absagen - aber wie?

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Mehr erfahren

Dort können sie dann sowohl den Erst- als auch den Zweittermin vereinbaren. Letzterer findet vier Wochen nach der ersten Dosis statt. Nach Angaben der Stadt werden bis September täglich neue Termine eingestellt. Einzige Voraussetzung für Impfwillige ist, dass sie an einer Mannheimer Hochschule eingeschrieben sind und das am Impfzentrum nachweisen oder alternativ belegen können, dass sie in der Stadt wohnen.

Ein Fall am Montag gemeldet

Derweil ist dem Gesundheitsamt bis Montagnachmittag ein weiterer Corona-Fall gemeldet worden. Die Zahl der akut Infizierten sinkt damit auf 61. Die Sieben-Tage-Inzidenz – bezogen auf die von der Stadt täglich veröffentlichten Zahlen – steigt ganz leicht auf 6,4. Insgesamt hat die Kommune bislang 16 376 bestätigte Fälle gezählt. 16 011 Personen gelten als genesen. 

Thema : Coronavirus

  • Mannheim Impfzentrum in der Maimarkthalle jetzt sonntags zu

    Die Stadt reagiert auf das nachlassende Interesse an Impfterminen und schränkt den Betrieb in der Maimarkthalle ein. Diese bleibt ab 1. August sonntags geschlossen.

    Mehr erfahren
  • Tourismus Heidelberger Hoteliers: „Einige wird es den Kopf kosten“

    Das Übernachtungsgäste nach der Pandemie in voller Zahl zurückkehren, wird von vielen bezweifelt. Die digitalisierte Arbeitswelt könnte ein Grund sein. Vieles ist weniger planbar geworden.

    Mehr erfahren
  • Steigende Inzidenzen Seit Montag strengere Corona-Regeln in Mannheim und im Rhein-Neckar-Kreis

    Diskotheken zu, Rauchverbot in Shisha-Bars, Treffen mit maximal 15 Personen, höhere Obergrenzen bei Veranstaltungen - in Mannheim und im Rhein-Neckar-Kreis gelten seit Montag strengere Corona-Regeln.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1