Hochwasser - Pegelstände von 7,50 Meter erwartet Stadt sperrt Zufahrtswege

Von 
red/lok
Lesedauer: 

Die Stadt Mannheim sperrt aufgrund steigender Niederschläge und zu erwartender Schneeschmelze die Zufahrtswege zum Rhein und zum Neckar. Betroffen sind laut einer Mitteilung vom Freitag der Neckarradweg Höhe Seckenheim samt aller Zu- und Abgänge sowie mehrere Zuwege und Abfahrten zum Neckar – unter anderem in Höhe des Collini-Centers und der Neckaruferbebauung beziehungsweise Neuostheims. Am Rhein werden demnach mehrere Wege zum Aufeld beziehungsweise zum Waldpark – wie beispielsweise der Franzosenweg und das Stephanienufer – gesperrt. „Nach aktuellen Prognosen wird bei den Flüssen Rhein und Neckar ein Pegelstand von circa 7,50 Meter erwartet“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Mannheim. Schilder weisen auf die Sperrungen hin.

AdUnit urban-intext1

Betroffen könnte auch der Schiffsverkehr sein. Experten der Wasser-und Schifffahrtsämter von Rhein und Neckar rechneten im Gespräch mit dem „MM“ damit, dass beide Flüsse für Schiffe gesperrt würden – für ein bis drei Tage zwischen Maxau und Worms, so Benjamin Sinaba vom Wasser- und Schifffahrtsamt Oberrhein. red/lok