AdUnit Billboard
Bildung

Stadt Mannheim veranstaltet Medien-Elternabend

Von 
seko
Lesedauer: 

Mannheim. Unter dem Motto „Digitale Lebenswelten – Chancen und Risiken“ lädt die Stadtbibliothek Mannheim am Mittwoch, 4. Mai um 19 Uhr Eltern zu einem "Medien-Elternabend" ein. Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie alle Interessierte könnten sich im Stadthaus über Medienerziehung und -nutzung informieren und beraten lassen, heißt es in der Ankündigung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Digitale Medien öffnen das Tor des Wissens zur Welt und sind gerade für junge Menschen fester Bestandteil ihres Alltags", erklärt Bildungsbürgermeister Dirk Grunert. Digitale Medien würden aber auch Risiken bergen, denen man nur mit dem Wissen über den richtigen Umgang mit Medien begegnen kann. Eltern sowie Pädagoginnen und Pädagogen  sollten deshalb gezielt beraten werden, "um Kinder im Umgang mit PC, Tablet und Smartphone zu begleiten“.

Der Kommunikationswissenschaftler Fabian Sauer eröffnet um 19 Uhr den Abend mit einem Vortrag zum Thema „Insta-Stories und YouTube-Worries – Mein digitales Ich“. Neben der Medienbildung der Stadt werden unter anderem das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Mannheim, pro familia Mannheim e. V., die Suchtberatungsstelle in Trägerschaft des Caritasverbandes Mannheim e.V. und des Diakonischen Werks Mannheim Eltern auf einem Themenbasar beraten, heißt es. Die Veranstaltung endet gegen 21 Uhr und findet unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften der aktuellen Corona-Verordnung statt. Der Eintritt ist laut Mitteilung frei.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1