Polizei - Verdacht auf Handel mit Betäubungsmitteln

Schwunghafter Drogenhandel in Mannheim - 61-Jähriger festgenommen und in Haft

Von 
pol/baum
Lesedauer: 
(Symbolbild) © dpa

Mannheim. Das Amtsgericht Mannheim hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen 61-Jährigen erlassen. Er steht in dringendem Verdacht, unerlaubt mit Betäubungsmitteln Handel in nicht geringer Menge getrieben zu haben, heißt es in einer Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium.

AdUnit urban-intext1

Der einschlägig vorbestrafte Tatverdächtige soll in Mannheim einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln, vorwiegend Kokain und Amphetamin, betrieben haben. Zeugen hatten die Polizei verständigt und eine Geruchsbelästigung aus der Wohnung des 61-Jährigen in der Neckarstadt-West gemeldet. Bei der Durchsuchung wurden dort 312 Gramm Amphetamin sowie rund 44 Gramm Kokaingemisch aufgefunden und sichergestellt. Der Mann wurde dem Haft- und Ermittlungsrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.