AdUnit Billboard
Stadtgeschichte - Verein Rhein-Neckar-Industriekultur lädt ein

Schiffs- und Radtouren durch den Industriehafen

Von 
red
Lesedauer: 
Schiffstouren durch den Industriehafen sind beliebt. © RN-Industriekultur/Ritter

Am Wochenende 24. bis 26. Juni lädt der Verein Rhein-Neckar-Industriekultur gleich drei Mal in den Industriehafen ein. Los geht es am Freitag um 20 Uhr mit der beliebten Schiffstour auf der Kurpfalz. Die zweieinhalbstündige Fahrt führt in den Industriehafen mit seinen teilweise über 100 Jahre alten Mühlengebäuden und vielen interessanten Geschichten. Kartenvorverkauf bei der Kurpfalzpersonenschifffahrt (bit.ly/39EerYm) oder direkt am Schiff.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wirtschaft während der Kaiserzeit

Der 1900 fertig gestellte Industriehafen bietet Industrieromantik und gleichzeitig jede Menge Stoff, um sich mit der kolonialen Wirtschaft im Mannheim während des Kaiserreichs sowie der antisemitischen Wirtschaftspolitik in der NS-Zeit zu befassen und den Bogen bis heute zu spannen. Diese Aspekte werden auf zwei Radtouren vertieft. Am Samstag um 18 Uhr startet die Radtour um den Industriehafen auf der Diffenébrücke mit dem Schwerpunkt Kolonialwirtschaft. Eine ganze Reihe von Betrieben haben um 1900 mit Rohstoffen aus Kolonien gearbeitet oder „in alle Welt“ ihre Produkte geliefert. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Arbeitskreis Kolonialgeschichte Mannheim geführt.

Am Sonntag um 16 Uhr geht es um die Geschichte der zahlreichen jüdischen Betriebe am Industriehafen, um die Schicksale ihrer Besitzer und um die „Ariseure“. Für die Radtouren ist eine Anmeldung bei Rhein-Neckar-Industriekultur erforderlich unter www.rhein-neckar-industriekultur.de

Mehr zum Thema

Morgenupdate

Die Nachrichten am Morgen für Mannheim und die Region

Veröffentlicht
Von
Julia Korb
Mehr erfahren
Wetterwarnung

DWD warnt vor starkem Gewitter in der Region

Veröffentlicht
Von
Sarah Porz
Mehr erfahren
Sonderthema

Ausstellung zu Arbeitskämpfen

Veröffentlicht
Von
pwr
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1