Konversion - Bürgerinitiative sieht in der Dimension des Geländes historische Chance / Konrad Hummel stellt erste Überlegungen vor

Reichlich Ideen für Coleman

Von 
Jan Zurheide
Lesedauer: 

Über 216 Hektar erstreckt sich das Coleman-Areal (rot eingegrenzt). Vorschläge zur Nutzung der Fläche nach 2015 gibt es schon viele.

© Kay Sommer/MM-Grafik

Wann immer es um große Flächen geht, müssen sie als Vergleichsgrößen herhalten: die Fußballfelder. Auf das Gelände der Coleman-Barracks, das in drei Jahren von den US-amerikanischen Streitkräften geräumt wird, würden 302 von ihnen passen. Allein das verdeutlicht schon, welche Dimensionen das Gelände im Mannheimer Norden hat, und was dort alles möglich ist.

Genau darum ging es in einem

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen