AdUnit Billboard
Verkehr - Wer hatte an der Ampel Grün?

Polizei sucht Zeugen von Kollision

Von 
pol/abo
Lesedauer: 

Leicht verletzt hat sich eine 22-jährige Frau bei einem Unfall, der sich bereits am Freitag an der K 4256-Zufahrt von der Wieslocher Straße ereignete. Gegen 6 Uhr am Morgen war eine 22-jährige BMW-Fahrerin von der K 4256-Zufahrt von der Wieslocher Straße über den Mühlweg-Kreisel- nach links auf die L 723 in Richtung Wiesloch abgebogen und mit einer 86-jährigen Toyota-Fahrerin kollidiert, die in Richtung Walldorf/A5 unterwegs war.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Jetzt sucht die Verkehrspolizei dringen Zeugen für den Auffahrunfall, da noch unklar ist, wer von beiden Autofahrerinnen „Grün“ hatte. Bei der Unfallaufnahme gab die 22-Jährige, die durch die Kollision leicht verletzt wurde, an, bei „Grün“ auf die L 723 eingefahren zu sein. Sie hatte zuvor längere Zeit an der roten Ampel gestanden. Darüber hinaus hätten hinter ihr mehrere Fahrzeuge ebenfalls gewartet. Die 86-Jährige, die im Toyota unterwegs war, behauptete ihrerseits ebenfalls, bei „Grün“ die Einmündung passiert zu haben. Aus diesem Grund werden nun Verkehrsteilnehmende gesucht, die Angaben zur Ampelschaltung währen des Unfallgeschehens machen können.

Schaden: mehr als 10 000 Euro

Der Gesamtschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Die 22-Jährige wurde nach ihrer ersten Anhörung mit einem Rettungswagenin eine Klinik gebracht. Zeugen des Unfalls, insbesondere die Autofahrer die hinter dem 3er BMW der 22-Jährigen an der roten Ampel gewartet haben und anschließend auch den Unfall beobachtet haben sollen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, unter Tel.: 06222/5709-0 zu melden.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1