Blaulicht Polizei stellt Autofahrer unter Drogeneinfluss zwei Mal

Von 
pol/mgw
Lesedauer: 

Mannheim. Beamte des Polizeireviers Mannheim-Neckaurau bemerkten bei einer Kontrolle eines 25-jährigen Opel-Fahrers in der Speyrer Straße am frühen Dienstagmorgen gegen 0.50 Uhr Hinweise auf Drogeneinfluss. Ein Urintest bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf THC (Marihuana).

AdUnit urban-intext1

Als der Mann aggressiver wurde und begann, die Beamten zu beleidigen, brachten die Polizisten den 25-Jährigen zum Revier, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Als er seine Fahrtüchtigkeit wiedererlangt hatte, durfte er das Revier verlassen.

Nur kurze Zeit später beobachtete eine Polizistin den Mann erneut: Wieder war er mit einem Auto unterwegs, wollte nicht anhalten und überfuhr während einer kurzen Verfolgungsfahrt eine rote Ampel. In der Speyrer Straße stoppten Beamte den 25-Jährigen schließlich. Auch von diesem Fahrzeug wurden die Schlüssel sichergestellt.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren