AdUnit Billboard
Hochwasser

Pegel-Höchststand für Mannheim in der Nacht auf Sonntag erwartet

Von 
sba
Lesedauer: 
© Oskar Meier

Speyer. An der Messstelle Speyer wurde der für die Schifffahrt auf dem Rhein entscheidende Pegel von 7,30 Meter am Donnerstagmorgen gerissen, seitdem darf zwischen Iffezheim und der Rheinau kein Schiff mehr verkehren. Und auch in Mannheim steigen die Pegel weiter, nach Angaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Oberrhein wird der Höchststand an der Messstelle Mannheim in der Nacht auf Sonntag erreicht: 7,60 Meter. Wird der überschritten, dürfen auch hier keine Schiffe mehr verkehren. Das Strandbad in Neckarau ist derweil schon jetzt nicht mehr betretbar, die wenigen Fußgänger und Fahrradfahrer, die gekommen sind, um mit einem Foto die Überschwemmungen zu dokumentieren, gelangen gerade noch bis zum großen Parkplatz am Franzosenweg, danach gehört das Reich den Wildgänsen. Die Hochwasservorhersagezentrale der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg gibt den Pegelstand am Rhein am späten Donnerstagnachmittag mit 6,70 Meter an, am Neckar sind es 6,50 Meter. Am Freitag dürften die sieben Meter erreicht sein. Die Stadt kündigte derweil an, auch den Bereich von Kammerschleuse bis Tierheim spätestens am Freitagvormittag zu sperren. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1