Supermärkte - Handelsketten achten auf Distanz zwischen den Kunden / Kaum Warteschlangen am Mittwochmittag

Ostereinkäufe laufen geordnet ab

Von 
Christian Schall
Lesedauer: 
Anstehen heißt es am Mittwochmittag bei Real auf der Vogelstang. Um den Abstand halten zu können, darf nur eine begrenzte Zahl von Kunden hinein. © Christian Schall

Es scheint, als seien die Appelle der Supermarkt-Ketten bei ihren Kunden angekommen. Über Aushänge und Durchsagen in den Märkten oder in Anzeigen hatten sie schon vor Tagen darum gebeten, die Einkäufe für das Osterfest nicht erst am Gründonnerstag oder Karsamstag zu erledigen. Wegen der zurzeit gültigen Hygiene- und Abstandsregeln könne es ansonsten zu langen Wartezeiten kommen.

Am

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen