AdUnit Billboard

Ordnungsdienst-Mitarbeiter werden am Paradeplatz mit Faustschlägen angegriffen

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Zwei Mitarbeiter des Besonderen Ordnungsdienstes (BOD) sind am Samstagabend in Mannheim mit Faustschlägen angegriffen worden. Den beiden Geschädigten gelang es erst mit dem Einsatz von Pfefferspray, den Aggressor von sich fernzuhalten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zuvor wollten die beiden bei einem Streit gegen 23.20 Uhr am Paradeplatz zwischen dem 23 Jahre alten Beschuldigten und seiner Partnerin schlichtend eingreifen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die hinzugerufene Polizei überwand den Mann nur mit unmittelbaren Zwang. Er habe auch gegenüber den Beamten erheblichen Widerstand geleistet und sie beleidigt.

Dem alkoholisierten 23-Jährigen wurde auf dem Revier eine Blutprobe entnommen. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wurde er entlassen. Er sieht einer Anzeige entgegen. Die Mitarbeiter des BOD wurden leicht verletzt, waren jedoch in der Lage, ihren Dienst fortzusetzen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1