AdUnit Billboard
Weltfrauentag

Online-Gespräch mit Julia Wege und Maud Olivier zum Thema Prostitution

Von 
red
Lesedauer: 

Mannheim. Zum Weltfrauentag am Dienstag veranstaltet das Museum Weltkulturen der Reiss-Engelhorn-Museen (REM) ein Onlinegespräch zum Thema Prostitution. Unter dem Titel „Der Kampf zweier Frauen gegen die Prostitution und deren dramatische Folgen“ nimmt die Gründerin und ehemalige Leiterin der Mannheimer Beratungsstelle Amalie, Julia Wege, daran ebenso teil wie die französische Politikerin Maud Olivier, teilte das Museum mit. Moderiert wird das Gespräch, das zwischen 18.30 und 20 Uhr geführt wird, von Dietrich Brants vom SWR2.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Während des deutsch-französischen Gesprächs möchten wir mehr über Maud Olivier und Julia Wege, über ihr Engagement gegen die Prostitution und ihre dramatischen Folgen sowie über ihre Sicht der Herausforderungen und Perspektiven, die dem Kampf gegen Prostitution noch bevorstehen, erfahren“, hieß es. Die Veranstaltung wird in deutscher und französischer Sprache simultanübersetzt und vom Institut Français Mannheim in Kooperation mit dem Honorarkonsulat Frankreichs in Mannheim, mit Rotary Distrikt 1860 sowie der Hochschule Ravensburg-Weingarten organisiert.

Info: Interessierte können sich unter der Email-Adresse kultur@if-mannheim.eu anmelden. Hier geht es zur Online-Teilnahme auf der Plattform Zoom.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1