AdUnit Billboard

„Ohrenbetäubender Lärm“ - Auto in der Neckarstadt aus dem Verkehr gezogen

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Das Auto eines 22-Jährigen ist in Mannheim wegen Veränderungen an der Abgasanlage aus dem Verkehr gezogen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr „mit ohrenbetäubendem Lärm“ in seinem Golf auf der Käfertaler Straße im Stadtteil Neckarstadt unterwegs. weswegen die Beamten auf das Auto aufmerksam wurden. Bei der Kontrolle stellten sich die Veränderungen an der Abgasanlage heraus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Eine Geräuschpegelmessung ergab, dass der maximal zulässige Geräuschpegel deutlich überschritten war“, hieß es seitens der Polizei weiter, die das Fahrzeug auf der Dienststelle genauer unter die Lupe nahm. Dabei habe sich herausgestellt, dass zusätzlich zur veränderten Abgasanlage eine Auspuffklappe eingebaut worden war, die sich auf Knopfdruck öffnen lasse.

Das Fahrzeug wurde schließlich einbehalten und die Zulassungsstelle informiert. Der 22 Jahre alte Besitzer darf seinen Golf erst wieder mit einem Rückbau der Veränderungen im öffentlichen Verkehr fahren.

Neben einem Bußgeld werden auf den jungen Mann nun Kosten für das Abschleppen zu einer Fachwerkstatt, den Rückbau, technische Gutachten und möglicher Stilllegungs- und Wiederzulassungsverfahren zukommen, teilte die Polizei weiter mit.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1