AdUnit Billboard
Uni Mannheim - Start von Forschung zu Transportrecht

Neuer Lehrstuhl eingeweiht

Von 
lia
Lesedauer: 

An der Universität Mannheim ist der deutschlandweit einzige Lehrstuhl für Transportrecht eingeweiht worden. Mit der Einrichtung des neuen Lehrstuhls werde nicht nur das Profil der Abteilung Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim gestärkt, sondern auch die Bedeutung des Transportsektors für Mannheim und Baden-Württemberg hervorgehoben, wie die Universität Mannheim in einer Pressemitteilung schreibt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Enge Kooperation mit Land

Die Feierlichkeiten zur Eröffnung des neuen Forschungsbereichs am 7. Juli, nutzte Professor Thomas Puhl, Rektor der Uni Mannheim, um den Fördernden und Mitwirkenden für ihre Unterstützung zu danken. Anwesend bei der Eröffnung waren auch Elke Zimmer (Grüne), Staatssekretärin im Verkehrsministerium Baden-Württemberg, Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt , sowie Thomas Hartmann, Gesellschaft zur Förderung des Binnenschifffahrtsrechts an der Universität Mannheim und Vorsitzender des Mannheimer Schifffahrtsvereins, sowie Stefan Karcher, Vorstand der Wilhelm Müller-Stiftung.

„Dass sich so viele verschiedene Förderinnen und Förderer für die Einrichtung des Lehrstuhls eingesetzt haben, unterstreicht die Bedeutung der Transportbranche für die deutsche Wirtschaft. Daher freue ich mich umso mehr, dass wir mit Professor Andreas Maurer einen ausgewiesenen Experten für diese besondere Materie gewinnen konnten, der der Universität Mannheim außerdem schon lange verbunden ist“, sagt Thomas Puhl.

Mehr zum Thema

Fußball

Fans feiern Italiens EM-Sieg am Mannheimer Wasserturm

Veröffentlicht
Von
dpa/dk
Mehr erfahren
Pandemie

Zwischen Angst vor Delta und Sehnsucht nach „Normalität“

Veröffentlicht
Von
Tanja Capuana-Parisi
Mehr erfahren
Kultur

„Festival der Skulpturen und Bilder“ startet am 18. Juli

Veröffentlicht
Von
hat
Mehr erfahren

Die Uni und die Abteilung Rechtswissenschaft hatten den Lehrstuhl in Kooperation und mit Unterstützung des Landes, der Wilhelm Müller-Stiftung sowie der Gesellschaft zur Förderung des Binnenschifffahrtsrechts eingerichtet. Lehrstuhlinhaber Maurer betont seine Vorfreude auf die anstehenden Aufgaben: „Das Transportrecht ist in der Praxis der Transport-, Logistik- und Versicherungsbranche enorm wichtig und praxisrelevant. Dass es den Beteiligten gelungen ist, durch ihre Kooperation den Lehrstuhl für Transportrecht einzurichten, ist ein wichtiger und guter Schritt für eine dauerhafte Verankerung des Transportrechts in der universitären Forschung und Lehre.“ 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Projekt #ZeroWasteArt

Müllproblem im Mannheimer Hauptbahnhof künstlerisch dargestellt

Veröffentlicht
Von
Johanna Dörsam
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1