AdUnit Billboard

Neue Terminierung für Landes-Sommerspiele in Mannheim steht

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Nachdem die Special Olympics Baden-Württemberg (SOBW) in Mannheim in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfanden, ist ein Nachholtermin gefunden worden. Wie die Stadt mitteilte, sollen die Landes-Sommerspiele für Sportlerinnen und Sportler mit geistiger und mehrfacher Behinderung nun vom 13. bis 16. Juli 2022 steigen. Ursprünglich sollten die Spiele im Juni dieses Jahres ausgespielt werden. „Wir waren eigentlich schon dieses Jahr bereit, jetzt freuen wir uns auf 2022 und tragen den inklusiven Gedanken der Spiele bis dorthin und darüber hinaus weiter“, erklärte Ralf Eisenhauer, Sportbürgermeister von Mannheim am Montag.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Terminierung auf den festgelegten Zeitraum habe sich nach intensiven Gesprächen des Organisationskomitees (OK) mit der ausrichtenden Stadt Mannheim, Sportkoordinatoren, Athletenrat und anderen Beteiligten gegenüber einer Alternative im Herbst als die bessere Option gezeigt. Das OK hat für die Spiele im Gegensatz zu dem für 2021 geplanten Ablauf einen Tag weniger vorgesehen. „Wir werden ein Fest des tollen Sports und vielfältiger Begegnungen erleben“, ist sich SOBW-Präsident Mathias Tröndle trotzdem sicher.

Mehr zum Thema

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1