AdUnit Billboard
Mannheim

Nach Pkw-Überschlag aus dem Staub gemacht - Schmutz- und Ölspur verrät Unfallverursacherin

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist nach einem Unfall mit ihrem Fahrzeug geflüchtet. Eine Schmutz- und Ölspur verriet sie jedoch als Verursacherin, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nachdem die Frau sich bei dem Unfall am Mittwochabend gegen 22.15 in der Sibylla-Merian-Straße auf dem Waldhof mit dem Wagen überschlagen hatte und auf den Rädern zum Stehen kam, machte sie sich unerkannt aus dem Staub. Sie hinterließ dabei ein beschädigtes Verkehrsschild und einen Flurschaden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Rund eine Stunde später wurde der Unfall der Polizei gemeldet. Vor Ort verfolgte sie die Schmutz- und Ölspur, die zu einem nahegelegenen Anwesen führte. Auf dem Hinterhof entdeckten die Beamtinnen und Beamten einen abgedeckten Pkw, der als Unfallfahrzeug identifiziert wurde.

Schließlich stellte die Polizei nach weiteren Ermittlungen die 23-jährige Fahrerin zusammen mit einem 26-Jährigen in einer Klinik fest. Letzterer war als Beifahrer an dem Unfall beteiligt und trug leichte Verletzungen davon.

Der Flurschaden konnte von der Polizei nicht beziffert werden. Das Auto wies Schäden in Höhe von rund 3.000 Euro auf. Die Unfallursache war unbekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Zeugen melden sich unter der Telefonnummer 0621/174-4066  bei der Polizei.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1