AdUnit Billboard
Blaulicht

Nach Gewaltverbrechen in Köln - mutmaßlicher Täter identifiziert

Von 
Till Börner
Lesedauer: 

Mannheim. Der Mann, der am 20. März, einen 30-jährigen Besucher der Diskothek "Flamingo Royal" in Köln lebensgefährlich verletzt haben soll, konnte identifiziert werden. Wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilt, meldet das Polizeipräsidium Köln, dass  zahlreicher Hinweise zu dem 21-Jährigen eingegangen sind. Er steht in dringendem Verdacht, zusammen mit einem zweiten Mann einen 30-Jährigen durch Schläge und Tritte lebensgefährlich verletzt zu haben. Laut Polizei Köln hätte sich der Tatverdächtige auch in Mannheim aufhalten können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion Redakteur in der Onlineredaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1