AdUnit Billboard

Motorradfahrer stürzt alleinbeteiligt auf A656

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Ein Motorradunfall auf der A656 bei Mannheim ist am Sonntagnachmittag glimpflich ausgegangen. Nach Angaben der Polizei verlor ein 28 Jahre alter Biker, der gegen 15.10 Uhr zwischen der Anschlussstelle Seckenheim und dem Autobahnkreuz Mannheim unterwegs war, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit einem Fahrfehler die Kontrolle über seine Maschine. Beim Sturz erlitt der nur in T-Shirt und kurzer Hose bekleidete Fahrer lediglich Schürfwunden und den Verdacht auf eine Sprunggelenksfraktur.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der 28-Jährige wurde zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Der Schaden an Fahrzeug und Schutzplanke wurde von der Polizei auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1