AdUnit Billboard
Mannheim-Innenstadt

Mobiler Blitzer in Flammen - womöglich Brandstiftung?

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 
(Symbolbild) © Daniel Bockwoldt

Mannheim. Ein Geschwindigkeitsmess-Anhänger in der Mannheimer Innenstadt ist am frühen Montagmorgen in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Gegen 1.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, da eine in der Bismarckstraße in Höhe des Quadrats A 5 aufgestellte mobile Geschwindigkeitsüberwachungsanlage in Flammen stehe. Die brennende Anlage konnte rasch gelöscht werden, inwiefern Sachschaden entstanden ist, muss noch ermittelt werden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/12580 bei der Polizei zu melden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Erst in der vergangenen Woche hatten Unbekannte ein Attentat auf einen Blitzer-Anhänger verübt. Das vordere Sichtfenster des Geräts, das in der Theodor-Heuss-Anlage auf Höhe des Soccercenters in Richtung Innenstadt stand, wurde komplett mit Farbe beschmiert, so dass es vorübergehend unbrauchbar wurde. Auf das Gehäuse des Blitzers wurden am Donnerstag außerdem Beleidigungen gekritzelt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1