HIV-Vorbeugung - Neues Medikament „PrEP“ gilt als gleichwertige Alternative zum Kondom

Mittel schützt vor Aids-Virus

Von 
Steffen Mack
Lesedauer: 
Klinikum-Oberarzt Roger Vogelmann mit einem PrEP-Tütchen. © Mack

Jörn Valldorf hat ein Manuskript vor sich. Doch da schaut er kaum hinein. Was der Referent vom Kompetenzzentrum für sexuell übertragbare Infektionen in Mannheim (KOSI.MA) zu sagen hat, sprudelt nur so aus dem 44-Jährigen heraus. „Das Mittel nimmt mir die Angst vor einer Ansteckung, die jeder schwule Mann meiner Generation kennt.“ Die Rede ist von PrEP. Dieses relativ neue Medikament schützt

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen