Capitol - Alexander Herrmann präsentiert sich den Besuchern seiner Show als Meister am Herd, Improvisator und Anekdotenerzähler

Mit Witz und Tipps groß aufgekocht

Von 
Markus Mertens
Lesedauer: 
Als ein Zuschauer mit seiner Kamera zu einem Erinnerungsfoto nach vorne stürmt, machen Alexander Herrmann (l.) und Marco Laufenberg Kasperletheater. © Mertens

Am Ende ist es ein Abend wie ein Fünf-Gänge-Menü mit Weinbegleitung. Denn auch, wenn der Titel genau das suggeriert: Alexander Herrmann nutzt seine Show im Mannheimer Capitol keineswegs dazu, um „Schnell mal was Gutes“ durch den Fleischwolf zu drehen und den Rest mit Eigenwerbung zu verbringen. Stattdessen serviert der Zwei-Sterne-Koch einem ausverkauften Haus einen Abend voller persönlicher

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen