AdUnit Billboard
Freizeit - Technoseum bietet neue App für Besucher

Mit digitalem Helfer durchs Museum

Von 
her
Lesedauer: 

Wie komme ich auf dem kürzesten Weg in die Arbeiterkneipe? Wo steht die Dampfmaschine? Und wann findet die nächste Lokfahrt statt? All diese Informationen können Besucherinnen und Besucher des Technoseum ab sofort mit einer App abrufen. Wie das Museum am Mittwoch mitteilte, könne die Anwendung kostenfrei im App Store oder über Google Play heruntergeladen werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die neue App soll spannende Wege durch das Haus bieten, die Orientierung erleichtern und zusätzliche Informationen zur Ausstellung liefern, hieß es vom Technoseum. Das alles sei an den Bedürfnissen der Besucherinnen und Besucher ausgerichtet. „Es ist uns wichtig, diese neuen Wege zu gehen und unser Vermittlungsangebot auszuweiten“, betonte Hartwig Lüdtke, Direktor des Technoseum.

In Deutsch und Englisch

In der App finden Technoseum-Besucher zusätzliche Informationen. © Technoseum

Die Nutzerinnen und Nutzer können zwischen zwei Touren wählen: Entweder können die Ausstellungs-Highlights angesteuert werden oder man erkundet im Rahmen einer Themen-Tour rund um Energie Objekte und Geschichten, bei denen Elektrizität, Spannung und Kraft im Mittelpunkt stehen. Audio-Einspieler, kurze Filme, historische Dokumente sowie technische Zeichnungen und Fotos ergänzen dabei die bisher über Texttafeln und Medienstationen zugänglichen Informationen und erzählen mitunter auch ganz neue Hintergrundgeschichten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ein Lageplan, auf dem Ausstellungsgegenstände ebenso abgebildet sind wie Servicepunkte und Vorführstationen von der Weberei bis zur Getreidemühle, hilft bei der Orientierung im Gebäude. Die App ist in einer deutschen und englischen Version erhältlich. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1