AdUnit Billboard
Verkehrsunfall

Mehrfach auf A656 bei Mannheim überschlagen - Feuerwehr befreit verletzten Fahrer

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Ein Auto landete bei einem Verkehrsunfall auf der A656 bei Mannheim etwa 150 Meter rechts neben der Autobahn in einem Feld. © Priebe

Mannheim. Ein 54 Jahre alter Autofahrer hat sich am Sonntagmorgen bei einem Unfall mit seinem Wagen auf der A656 bei Mannheim mehrfach überschlagen. Der Mann wurde von der Feuerwehr verletzt aus seinem Mercedes CLK geborgen, teilte die Polizei mit. Grund für den Unfall dürfte übermäßiger Alkoholkonsum gewesen sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Unfall auf A656 bei Mannheim

Auto überschlägt sich mehrfach und landet im Feld

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
5
Mehr erfahren

Gegen 2 Uhr war der 54-Jährige in Richtung Heidelberg auf Höhe des MVV Reitstadions unterwegs gewesen. Unmittelbar hinter der Anschlussstelle Mannheim-Neckarau kam sein Auto auf der rechten Fahrspur ins Schleudern und prallte zunächst gegen die linken Leitplanken. Das Fahrzeug wurde abgewiesen und schleuderte erneut über die Fahrstreifen. Nachdem sich der Mercedes mehrfach überschlug, landete das Auto schließlich etwa 150 Meter rechts neben der Autobahn in einem Feld.

Die Feuerwehr rückte mit schwerem Gerät an und trennte zur Bergung des Fahrers das Dach vom Wagen ab. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle brachte ein Rettungswagen den Mann in eine Klinik. Art und Schwere der Verletzungen waren zunächst unklar. Lebensgefahr habe jedoch nicht bestanden.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Für die Arbeiten vor Ort wurde der rechte und mittlere Fahrstreifen kurzzeitig gesperrt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der Führerschein des 54-Jährigen wurde einbehalten. Zudem wurde ihm Blut zur Feststellung seines Alkoholwerts abgenommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Mehr zum Thema

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1