Blaulicht

Mannheimer Feuerwehr verhindert Gefahrstoffaustritt auf Friesenheimer Insel

Von 
soge
Lesedauer: 

Mannheim. Einsatzkräfte der Feuerwehr Mannheim sind am Donnerstagvormittag aufgrund eines möglichen Gefahrstoffaustritts in der Mühlenstraße auf der Friesenheimer Insel im Einsatz gewesen. Wie die Feuerwehr gegen 10.40 Uhr mitteilte, war ein mit Petrolkoks gefüllter 1000-Kilogramm-Behälter während der Entladung ins Wasser geraten. Die Einsatzkräfte sicherten den Behälter und verhinderten einen möglichen Austritt des Gefahrstoffes ins Gewässer.

Petrolkoks sei ein aus Erdöl gewonnener Feststoff, der hauptsächlich aus Kohlenstoff bestehe, so die Feuerwehr. Eine andere geläufige Bezeichnung für den Stoff sei Ölpellets.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
Kriminalität

Silvesterkrawalle: Heftiger Schlagabtausch im Bundestag

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren