Blaulicht - Beamte hindern 19- und 23-Jährigen an der Flucht Männer verletzen Polizisten

Von 
pol/baum
Lesedauer: 

Ein 23-jähriger Mann hat am frühen Dienstagmorgen einen Polizisten verletzt. Die Beamten mussten gegen 0.20 Uhr zum wiederholten Mal die Wohnung des deutlich alkoholisierten Mannes in der Weylstraße aufsuchen, weil von dort ruhestörender Lärm gemeldet worden war. Der Mann kündigte an, dass die Beamten sicherlich nicht das letzte Mal gekommen waren, weshalb diese ihn in Gewahrsam nehmen wollten.

AdUnit urban-intext1

Obwohl sich der 23-Jährige bedrohlich vor den Polizisten aufbaute, konnten diese ihn überwältigen, heißt es im Polizeibericht. Der 23-Jährige leistete jedoch weiter Widerstand und versuchte, sich loszureißen. Dabei erlitt ein Beamter leichte Verletzungen an der Hand. Als der Mann zum Streifenwagen gebracht wurde, bedrohte er eine Anwohnerin. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille, ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und Bedrohung ermittelt.

Verstoß gegen Corona-Verordnung

Bereits am Montagabend hat ein 19-Jähriger im Stadtteil Neckarstadt-West ebenfalls Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet. Dem Mann wurde in der Zeppelinstraße aufgrund eines Verstoßes gegen die Corona-Verordnung zunächst ein Platzverweis erteilt. Als er diesen nicht befolgte, sollten seine Personalien festgestellt werden. Er versuchte zu flüchten, konnte von den Beamten jedoch eingeholt werden. Die Beamten brachten ihn zu Boden, um ihn an der Flucht zu hindern, daraufhin schlug er mit dem Ellenbogen nach einem der Beamten und verletzte diesen an der Schläfe. Zudem beleidigte er die Ordnungshüter mit unflätigen Worten. Erst durch Unterstützung einer weiteren Polizeistreife konnten ihm Handschließen angelegt werden.

Sowohl ein Alkohol- als auch ein Drogentest verliefen anschließend ohne Befund. Der 19-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. Wegen des Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstand gegen diese und Beleidigung wird gegen ihn ermittelt, ihn erwartet zudem eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung. pol/baum