Justiz - Zweiter Tag im Sektflaschen-Mordprozess / Kriminaltechnik analysiert DNA vom Tatort / Freundin des Angeklagten sagt aus LKA findet Blut am Schuh des Tatverdächtigen

Von 
Martin Tangl
Lesedauer: 

Eine Freundin schildert Husam A. als „fürsorglich, verliebt, aber nicht aufdringlich“. Zwei, drei Jahre habe sie der Iraker umsorgt, wenn sie wieder einmal vor der häuslichen Gewalt ihres Ex-Ehemanns geflüchtet war. „Er wollte immer ein besseres Leben“, sagt die 33-jährige Frau aus Ludwigshafen am Donnerstag als Zeugin vor dem Landgericht aus. Seit einer Woche steht Husam A. vor der Ersten

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen