Eilmeldung : Kreise: Bund und Länder wollen Kontaktregeln ab Montag lockern

 Fotoausstellung - EU-Bürger in Baden-Württemberg Lebenswege in Bildern

Von 
baum/zg
Lesedauer: 

Im Mannheimer Hauptbahnhof startet am Montag, 8. Februar, eine Fotoausstellung über Lebenswege in Baden-Württemberg lebender EU-Bürgerinnen und EU-Bürger. „Die Ausstellung illustriert stellvertretend für rund 850 000 in Baden-Württemberg lebende EU-Bürgerinnen und -Bürger die Lebenswege von Menschen aus der Europäischen Union, die nach Baden-Württemberg führten“, heißt es in einer Mitteilung des Justizministeriums des Landes. Sie zeige, was diese Menschen bewegt habe, dauerhaft in Baden-Württemberg zu leben.

Bis 21. Februar zu sehen

AdUnit urban-intext1

Die Geschichten sind in einem Gemeinschaftsprojekt im Rahmen der Kampagne „Wir in BW“ des Europaministeriums zusammengetragen worden – in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Mannheim. Gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG werden sie noch bis zum 21. Februar in Mannheim als Fotoausstellung präsentiert, es folgen die Bahnhöfe Karlsruhe (22. Februar bis 7. März) und Freiburg (8. bis 21. März).

Europaminister Guido Wolf sagt über das Projekt: „Die Ausstellung zeigt spannende Lebensläufe auf, aber auch, wie gut Integration in Baden-Württemberg funktionieren kann. Die Bilder machen auch deutlich, wie unsere Gesellschaft und Kultur von europäischer Vielfalt profitieren.“ Bürgerinnen und Bürger aus anderen EU-Staaten seien „aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken“, so Wolf in der Mitteilung. baum/zg