Parteien - FDP wählt Bewerber für Landtagswahl 2021 Kußmann und Schilling kandidieren

Von 
red/cs
Lesedauer: 
Die FDP-Kandidaten Timo Breuninger (v.l.), Florian Kußmann, Julia Schilling und Leon Ostermann. © FDP

Die Freien Demokraten Mannheim haben auf der jüngsten Wahlkreisversammlung ihre Landtagskandidaten für die Wahl im Frühjahr 2021 gewählt. Nach dem Votum der Mitglieder tritt für den Wahlkreis Mannheim Süd der Kreisvorsitzende Florian Kußmann an. Schon bei der vergangenen Landtagswahl stand der selbstständige Florist für die FDP auf dem Stimmzettel. Im Wahlkreis Mannheim Nord kandidiert Julia Schilling. Sie ist Betriebsrätin und für die Freien Demokraten aktiv im Bezirksbeirat Neckarstad-Ost. Als Ersatzkandidaten unterstützen Timo Breuninger (Süd) und Leon Ostermann (Nord) ihre jeweiligen Direktkandidaten.

AdUnit urban-intext1

Florian Kußmann betonte in seiner Rede: „Wir müssen die Verkehrswege, die Lebensadern unserer Wirtschaft, wieder in Schwung bringen. Daher fordere ich eine dritte Rheinquerung, den Bau der Westtangente und die großflächige Sanierung der Straßen und Brücken in Mannheim. Mobilität ist gelebte Freiheit.“

Kandidatin Julia Schilling erklärte: „Ich will mich ganz besonders für den Mannheimer Norden einsetzen. Wir brauchen eine bessere Bildungspolitik, dazu gehört auch die Wiedereinführung der verbindlichen Grundschulempfehlung. Nur so können wir für jede Schülerin und jeden Schüler die besten Bildungschancen sichern.“

Großer Rückhalt der Mitglieder

Alle Bewerber und deren Vertreter seien mit deutlicher Mehrheit gewählt worden, teilte der Kreisverband mit. Nach dem formalen Teil berichtete der Abgeordnete Erik Schweickert aus dem Landtag und stand Rede und Antwort zu aktuellen Fragen. Die Veranstaltung fand vor Bekanntgabe der Allgemeinverfügung der Stadt Mannheim im Zuge der Corona-Pandemie statt.

AdUnit urban-intext2

Bei der zurückliegenden Landtagswahl im März 2016 erreichte die FDP im Wahlkreis Mannheim-Nord sechs Prozent, im Wahlkreis Mannheim-Süd 8,4 Prozent. Im Wahlkreis Nord kandidierte damals Birgit Sandner-Schmidt. Landesweit kam die Partei auf 8,3 Prozent und ist mit zwölf Sitzen im Stuttgarter Landtag vertreten. Als Termin für die Landtagswahl hat die Landesregierung den 14. März 2021 bestimmt.