AdUnit Billboard
1. Mai - DGB ruft zur Teilnahme am 1. Mai auf

Kundgebung des DGB auf dem Mannheimer Marktplatz

Von 
red
Lesedauer: 

Mannheim. Unter dem Motto „GeMAInsam Zukunft gestalten“ rufen der Kreisverband Mannheim/Rhein-Neckar des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften zur Teilnahme an der diesjährigen Kundgebung zum 1. Mai auf dem Marktplatz in Mannheim auf. „In Zeiten tiefgreifender Veränderungen stehen die Gewerkschaften für ein solidarisches Miteinander“, heißt es in dem Aufruf. Gemeinsam setze man am Tag der Arbeit ein sichtbares Zeichen für eine gerechte und friedvolle Zukunft.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ralf Sikorski als Hauptredner

In Mannheim startet der Demonstrationszug um 10 Uhr vom Gewerkschaftshaus Mannheim. Der Demozug zieht dieses Jahr wieder über den Friedrichsring und die Planken in Richtung Marktplatz. Die anschließende Kundgebung wird durch den DGB-Kreisvorsitzenden Ralf Heller eröffnet. Hauptredner auf dem Marktplatz ist gegen 11 Uhr Ralf Sikorski, der Stellvertretende Vorsitzende der IGBCE. Es folgen weitere kurze Beiträge, u.a. durch die Gewerkschaftsjugend, Vertreter des Kreisvorstands und aus dem Überbetrieblichen Solidaritätskomitee Rhein-Neckar.

Für das musikalische Rahmenprogramm konnten wieder bekannte und beliebte Akteure gewonnen werden: ewo2 (das kleine elektronische Weltorchester) um Bandleader Bernd Köhler bringen ihre eigenen Interpretationen von Liedern der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung auf die Bühne. Nach zwei Jahren sind in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Infostände auf dem Marktplatz aufgebaut. Auch für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher ist durch verschiedene Angebote gesorgt. Bereits um 9 Uhr findet ein Ökumenischer Gottesdienst in St. Sebastian am Marktplatz statt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1