AdUnit Billboard
Mannheim/Rhein-Neckar

Jugendliche brechen in Schule ein und stehlen Auto - Verletzter bei Unfall nach Verfolgungsfahrt

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Symbolbild. © Patrick Seeger

Mannheim. Zwei Jugendliche sollen im Mannheimer Stadtteil Neckarau in eine Schule eingebrochen sein und ein Auto entwendet haben. Nach einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei, die in einem Unfall mit einem Verletzten endete, wurden die Beschuldigten festgenommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zunächst waren die beiden Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren am Dienstagabend in die Schule im Neckarauer Waldweg eingebrochen. Die Verdächtigen verschafften sich Zutritt zum Gebäude, indem sie eine Fensterscheibe einschlugen. In den Räumlichkeiten entdeckten sie den Schlüssel des schuleigenen Autos, welches sie schließlich entwendeten.

Kurz nach Mitternacht wurde der Polizei ein auffallend langsames und in Schlangenlinien fahrendes Auto auf der L560 zwischen Graben-Neudorf und Hambrücken gemeldet. Eine Streife stellte das Fahrzeug daraufhin im Bereich Wiesental fest. Einer Kontrolle entzog sich der Fahrer, indem er das Auto auf bis zu 170 Stundenkilometer beschleunigte. „Die Flucht endete schließlich an der Kreuzung der L723 und B39, als der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und frontal in die Leitplanken prallte“, berichtete die Polizei weiter. Hierbei verletzte sich der 15-jährige Beifahrer. Er wurde mit Verdacht auf innere Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Der 16 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt.

Laut Polizei stand der 16-Jährige sichtbar unter Drogeneinfluss, weswegen ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Bei der Untersuchung des Autos sei eine kleine Menge Marihuana aufgefunden worden. Zudem war der 16-Jährige noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fahrzeug um den Dacia handelte, der zuvor bei dem Einbruch in die Schule in Mannheim-Neckarau entwendet worden war“, erklärte die Polizei. Nun werde gegen beide Jugendlichen wegen Einbruchs in das Schulgebäude und des Fahrzeugdiebstahls ermittelt. Gegen den 16-jährigen Fahrer werde zudem wegen Straßenverkehrsgefährdung, Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen, Drogenbesitzes und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Die weiteren Ermittlungen durch das Haus des Jugendrechts beim Polizeipräsidium Mannheim dauern an. Gegenstand der Ermittlungen sei unter anderem, inwiefern das Duo für weitere gleichgelagerte Fälle als Tatverdächtige in Betracht komme.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1