AdUnit Billboard
Polizeibericht - Mehr als 800 Euro entwendet

Im ICE bestohlen

Von 
pol/mig
Lesedauer: 

Zwei Reisende sind am Freitagnachmittag in einem Zug bestohlen worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, entwendete ihnen ein bislang Unbekannter in einem ICE auf der Fahrt nach Mannheim insgesamt mehr als 800 Euro Bargeld. Die 59- und 78-jährigen Geschädigten meldeten sich jeweils bei der Bundespolizei in Mannheim und Karlsruhe.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sie gaben an, sich an einen Mann erinnern zu können, der bei der Ankunft im Mannheimer Hauptbahnhof fluchtartig den Zug verließ. Anhand der Videoüberwachung im Hauptbahnhof sowie der Aussage von Reisenden und Zeugen werden nun Maßnahmen zur Ermittlung des Mannes eingeleitet.

Derzeit geht die Bundespolizei davon aus, dass der Tatverdächtige hinter den geschädigten Reisenden saß. Von dort aus griff er vermutlich unter dem Sitz in die Taschen der Personen. So gelang es ihm, unbemerkt das Bargeld zu entnehmen und die Geldbörsen zurückzustecken. Die Polizei rät daher, Taschen und Wertgegenstände immer nah am Körper zu tragen. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1