AdUnit Billboard
Ökostadt - Historischer Rundgang am Sonntag

Historischer Rundgang am Sonntag - auf der Spur des Wassers in der City

Von 
red/stp
Lesedauer: 

Mannheim. Zur geführten Wanderung „Geschichten vom Mannheimer Wasser – Wie eine Großstadt mit der Lebensressource Wasser umging und umgeht“ lädt der Umweltschutzverein Ökostadt Rhein-Neckar am Sonntag, 18. Juli, um 11 Uhr, in die Innenstadt ein. Die Teilnahme ist für Vereinsmitglieder kostenfrei, Externe zahlen fünf Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann bis Donnerstag, 13 Uhr, per E-Mail an info@oekostadt.org erfolgen. Informationen zum Treffpunkt sowie zur Corona-Hygiene gibt es bei Anmeldung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Kulturwissenschaftlerin Sabine Pich führt auf dem rund zweistündigen historisch-topografischen Rundgang durch die westliche Innenstadt zu den Orten, an denen sichtbar wird, wie die Menschen früher mit Hochwasser, Trinkwasser und Gewässerverschmutzung umgegangen sind und wie es heute ist.

Die Teilnehmenden erfahren, dass sich unter den Quadraten nicht nur Abwasserkanäle oder Versorgungsleitungen verbergen, sondern auch Mauerreste von Festungsgräben, Brunnen oder Gräber von aufgelassenen Friedhöfen, die an ein Stadtleben aus vier Jahrhunderten erinnern. Auch auf die Folgen des Klimawandels wird eingegangen, wie sich Versiegelung und Schottergärten auswirken und welche Möglichkeiten es gibt, Hitzewellen und Starkregen zu begegnen. 

Info: www.oekostadt.org/Wasser.html

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1