AdUnit Billboard
Soziales - Engagement gegen Bildungsbenachteiligung

Hays spendet 20 000 Euro für Kinder

Von 
red
Lesedauer: 

Das Mannheimer Personalberatungsunternehmen Hays unterstützt den Kinderförderfonds des Caritasverbandes mit einer Spende von 20 000 Euro. Das teilte der Caritasverband Mannheim mit. Hays unterstützt laut Mitteilung im Rahmen des firmeneigenen Projekts „Kleines bewirkt Großes“ jedes Jahr zwei Initiativen, die Kindern und Jugendlichen mit Startschwierigkeiten auf ihrem Bildungsweg helfen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Kinderförderfonds der Caritas leiste „unkomplizierte Individualhilfe für Kinder aus finanziell schwachen Familien“. Der Kontakt kommt über den Caritas-Sozialdienst zustande. Gefördert wurden demnach bisher beispielsweise Hausaufgabenhilfe, Sprachkurse, die Anschaffung von Schulmaterialien wie Ranzen und Bücher, Schreibtische und Brillen.

Laut der Caritas-Vorstandsvorsitzenden Regina Hertlein lebt fast jedes vierte Kind in Mannheim in einem Haushalt unter Armutsbedingungen. „Durch die Corona-Pandemie weitet sich die Schere zwischen Arm und Reich immer mehr“, wird Christine Theuer, bei Hays verantwortlich für Nachhaltigkeit/Corporate Social Responsibility, zitiert. „Deshalb freuen wir uns, mit unserer Spende einen Beitrag zur Akuthilfe zu leisten, um Bildungschancen zu verbessern und die Folgen der Kinderarmut zu lindern.“ 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1