AdUnit Billboard
Innenstadt - Sanierung des Asphalts erst nach der Buga?

Händler wollen Verschiebung

Von 
imo
Lesedauer: 

Die Werbegemeinschaft City fordert von der Stadtverwaltung, dass sie die geplanten Asphaltsanierungen in der Innenstadt komplett auf die Zeit nach der Buga verlegt. Das teilte der Vorsitzende Lutz Pauels mit. Wie berichtet, will die Stadt eine neue Asphaltschicht auftragen, um ein einheitliches Erscheinungsbild des Straßenbelags zu bekommen. Begonnen werden soll im Sommer in der östlichen Oberstadt, im Spätherbst soll dann die westliche Unterstadt an der Reihe sein. Im Buga-Jahr ist keine Asphaltsanierung vorgesehen, 2024 sollen dann die beiden verbleibenden Quadranten an der Reihe sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
In der Innenstadt sollen Fahrbahndecken erneuert werden.

Für die Werbegemeinschaft ist „nicht einsichtig“, dass die Asphaltierung unbedingt noch dieses Jahr durchgeführt werden müsse, erklärt Pauels. „Es ist zu erwarten, dass dies – auch im Zusammenhang mit den anderen Baustellen und dem Verkehrsversuch – zu chaotischen Verkehrsverhältnissen in der ganzen Innenstadt führen wird, zumal ja auch in N 7 die Bauarbeiten am ehemaligen Kaufhof stattfinden.“

Erfreut ist die Werbegemeinschaft dagegen bei den vom Rathaus angekündigten Nachbesserungen beim Verkehrsversuch (wir berichteten). Man hoffe nun, dass die Nachbesserungen bis Ende Juni auch tatsächlich umgesetzt würden, so Pauels. „Erst dann kann der Verkehrsversuch einigermaßen objektiv beurteilt werden.“ Die Frage der Zählungen und Messungen ist für die Werbegemeinschaft aber „immer noch nicht endgültig geklärt“. 

Mehr zum Thema

Mannheim

Knapp die Hälfte der Inhaber für sofortigen Abbruch des Mannheimer Verkehrsversuchs

Veröffentlicht
Von
Kai Plösser
Mehr erfahren
Verkehrsversuch

Handel fordert Änderungen

Veröffentlicht
Von
kpl/sma
Mehr erfahren
Auto-Sperrungen in den Quadraten

Kritik am Verkehrsversuch in Mannheimer Innenstadt reißt trotz Nachbesserungen nicht ab

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1