AdUnit Billboard
Rettungskräfte im Einsatz

Gyrocopter nach Start auf dem Mannheimer City Airport notgelandet - zwei Leichtverletzte

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 
Ein Gyrocopter im Flug. (Symbolbild) © dpa

Mannheim. Bei der Notlandung eines Gyrocopters am Samstagmittag in Mannheim sind der 54-jährige Pilot und eine 70-jährige Frau leicht verletzt worden. Laut neuesten Erkenntnisen ist der Drehflügler auf dem City Airport Mannheim gestartet, bevor er in der Luft Probleme bekam.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie die Polizei mitteilte, war der Gyrocopter am Samstagmittag gegen 12.55 Uhr im Bereich der Xaver-Fuhr-Straße notgelandet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand verlor der Pilot nach dem Start in einer Rechtskurve plötzlich an Höhe. Da nach seiner Einschätzung einer Rückkehr und die sichere Landung auf dem City Airport nicht möglich war, leitete der Pilot eine kontrollierte Notlandung im Bereich der Xaver-Fuhr-Straße ein. Bei der Notlandung erlitten der Pilot und seine Begleiterin leichte Verletzungen, die ambulant in einer Mannheimer Klinik versorgt wurden.

Am Fluggerät entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 60 000 bis 80 000 Euro. Die Ursache des Höhenverlusts ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen übernommen. (mit jab)

Mehr zum Thema

Redaktion Online

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1